Datenschutzerklärung von Eberle Personal e.U.


DSGVO DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR BEWERBER:INNEN, INTERESSENT:INNEN, KUND:INNEN, VERTRAGSPARTNER:INNEN UND DIENSTLEISTER:INNEN


Gerne informieren wir Sie über die von uns durchgeführte Datenverarbeitungen. Wir arbeiten grundsätzlich diskret und behandeln Ihre Daten äußerst vertraulich. Personenbezogene Daten werden in unserem Unternehmen nur im notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an nicht zweckbezogene Dritte weitergegeben.


1. Datenverarbeitung im Rahmen des Bewerbungsprozesses

Wir verarbeiten Ihre im Anhang genannten personenbezogenen Daten, um den Bewerbungsprozess mit Ihnen durchzuführen und um eine optimale Stellenbesetzung innerhalb unseres gesamten Unternehmens zu gewährleisten.
Wir tun dies auf der rechtlichen Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, einen effizienten Bewerbungsprozess durchzuführen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO) sowie auf der Grundlage der Notwendigkeit zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).
Diese Daten erheben wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses entweder, indem Sie uns diese zur Verfügung stellen (beispielsweise durch Senden Ihres Lebenslaufes per E-Mail oder durch Verwendung der Online-Bewerbung auf unserer Webpage), oder indem wir diese selbst erheben (beispielsweise durch das Aufzeichnen von Notizen während des Bewerbungsgespräches).
Sie sind nicht dazu verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie dies nicht tun wollen, wird es uns jedoch leider nicht möglich sein, den Bewerbungsprozess mit Ihnen durchzuführen.
 

2. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir werden Ihre Daten im Zuge des Bewerbungsprozesses ausschließlich an zweckbezogene Empfänger:innen (Mitarbeiter*innen der Firma Eberle Personal e.U. bzw. unserer jeweiligen Auftraggeber) übermitteln – beispielsweise an die für die offene Stelle im Auftraggeber-Unternehmen zuständige Abteilungsleitung, an Mitarbeiter:innen der betroffenen Abteilung oder an die Geschäftsleitung.
Des Weiteren werden Ihre Daten verarbeitet, um Sie über passende offene Stellen zu informieren. Personenbezogene Daten von Kunden- und Lieferanten verarbeiten wir zur Geschäftsabwicklung bzw. Vertragserfüllung.


3. Speicherdauer

Ihre Daten werden von uns grundsätzlich nur so lange aufbewahrt, wie es für die oben genannten Zwecke erforderlich ist oder wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Dabei berücksichtigen wir die entsprechenden Verjährungs- und Aufbewahrungsfristen.
Sollte Ihre Bewerbung erfolgreich sein, werden wir Ihre im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprozess erhobenen Daten jedenfalls so lange aufbewahren, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder so lange etwaige rechtliche Ansprüche noch nicht verjährt sind.
Bei nicht erfolgreichen Bewerbungen werden die Daten bis zu 36 Monaten nach Abschluss des Verfahrens aufbewahrt, sofern Sie diese Aufbewahrung nicht ausgeschlossen haben.


4. Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Nach geltendem Recht sind Sie unter anderem berechtigt (unter den Voraussetzungen anwendbaren Rechts), (I) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten wir über Sie gespeichert haben und Kopien dieser Daten zu erhalten, (II) die Berechtigung, Ergänzung oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (III) von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken, (IV) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten allfällige zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen, wobei ein solcher Widerruf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf unberührt lässt, (V) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (VI) die Identität von Dritten, an welche Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen und (VII) bei der Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben.
 

5. Webpage

Unsere Webpage benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webpage durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webpage werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webpage, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webpage wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webpage auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webpage vollumfänglich werden nutzen können.


6. Cookies

Unsere Webpage verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Webpage verschickt und auf der Festplatte des Nutzers der Webpage und/oder Kunden zwischengespeichert wird. Wird der entsprechende Server unserer Webpage erneut vom Nutzer der Webpage und/oder Kunden aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Webpage und/oder des Kunden den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Der Server kann dann die durch diese Prozedur erhaltenen Informationen auf verschiedene Arten auswerten. Durch Cookies können z. B. Werbeeinblendungen gesteuert oder das Navigieren auf einer Internetseite erleichtert werden. Wenn der Nutzer der Webpage und/oder Kunde die Nutzung von Cookies unterbinden will, kann er dies durch lokale Vornahme der Änderungen seiner Einstellungen in dem auf seinem Computer verwendeten Internetbrowser, also dem Programm zum Öffnen und Anzeigen von Internetseiten (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) tun.


7. Kontaktformular / Online-Bewerbung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, damit wir auf Ihre Anfrage über unser Kontaktformular reagieren können. Diese Verarbeitung erfolgt auf der Rechtsgrundlage Ihrer Einwilligung. Wir überlassen Ihre personenbezogenen Daten an Dritte, damit diese die Übermittlung der Nachricht für uns durchführen. Ihre personenbezogenen Daten werden solange verarbeitet, bis Sie die Verarbeitung widerrufen.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:
Eberle Personal e.U.
Mag. Florian Eberle
6952 Hittisau, Banholz 365
florian@eberle-personal.at
0664 189 30 30
 


Anhang zur Datenschutzerklärung für Bewerber:innen

Folgende personenbezogenen Datenkategorien werden im Verlauf des Bewerbungsprozesses verarbeitet:
• Bewerbernummer
• Anrede
• Titel
• postgradualer Titel/Titel nach dem Namen
• Vorname
• Nachname
• Geburtsdatum
• Staatsbürgerschaft/Nationalität
• Geschlecht
• Anschrift (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land)
• Telefonnummer
• alternative Telefonnummer
• E-Mail-Adresse
• Foto
• Schul- und Berufsbildung
• Berufserfahrung
• Lebenslauf
• Anschreiben/Motivationsschreiben
• angestrebte Beschäftigung/Bewerbung für eine Stelle
• angestrebtes Stundenausmaß (Vollzeit/Teilzeit)
• Gewünschter Einsatzort
• Gehaltswunsch
• Beginn der angestrebten Beschäftigung/frühester Eintrittstermin
• Sprachkenntnisse
• Testergebnisse, Bewertung
• Gesprächsnotizen
• Passwort
• Bewerberquelle
• Art der Bewerbung (Kanal: online, E-Mail etc.)
• Status der Bewerbung
• Bemerkungen
• Historie der Bewerbung (Datum, Uhrzeit, Anmerkungen)
• Korrespondenz mit dem Bewerber
• Einschätzung, inwieweit der Bewerber die geforderten Anforderungen erfüllt
• Zusicherung über wahrheitsgetreue Angaben
• Einwilligungserklärung